Sprachtraining und Sprechtraining in Karlsruhe

im EinKLANG mit Ihnen als PERSON

Zum Thema: "Wir können alles. Außer Hochdeutsch."

Die meisten Menschen, die sich bei mir bezüglich eines Sprachtrainings melden, haben das Gefühl, dass ihre Sprache oder ihr Sprechen "nicht gut genug" seien, z.B. für den beruflichen Bereich. Sie sind unzufrieden oder fühlen sich "nicht für voll genommen", weil sie z.B. Dialekt sprechen oder einen Akzent haben und/oder weil ihnen in irgendeiner Weise rückgemeldet wurde, dass sie zu undeutlich, unverständlich, zu schnell oder zu leise und damit nicht den allgemeinen (z.B. Business-)Anforderungen ent- sprechen. Sie folgern daraus bzw. haben die Vorstellung, sie müssten ihren Dialekt oder ihr Symptom "wegtrainieren". Oder mehr noch: Sie gehen davon aus, dass es Übungen gäbe, die ihnen innerhalb kürzester Zeit dabei helfen, in einer bestimmten wichtigen Situation wie auf Knopfdruck ihren Akzent oder Ihr leises Sprechen kontrolliert auszuschalten und adhoc mit kräftiger Stimme perfektes Hochdeutsch sprechen zu können, um auf diese Weise optimal zu überzeugen, z.B. im Bereich Kundengewinnung, bei Vorträgen oder Meetings.

 

In Wahrheit ist es jedoch so: Anerkennung und Erfolg sind die natürliche Folge davon, dass Sie mit Ihrer Sprache und Ausstrahlung GANZ SIE SELBST und im EinKLANG SIND! Diesen natürlichen EinKLANG in und mit Ihnen zusammen wieder herzustellen - darum geht es bei PERSON UND STIMME!

 

Sprich, damit ich dich sehe!  Sokrates

 

Positive Beweggründe für ein Sprachtraining im EinKLANG mit Ihnen als PERSON

Die Art und Weise, wie wir sprechen, sagt viel über uns aus, denn Sprache ist immer auch ein Spiegel unserer selbst, "wie innen, so außen". Über sie sind wir zu "erkennen". Sie steht z.B. für das Umfeld, in dem wir aufgewachsen sind. Dieses zu verleugnen, würde bedeuten, uns selbst zu verleugnen. Gleichzeitig gilt aber natürlich, dass unsere Sprache sich positiv wandeln und entwickeln kann!

 

Sprachliche Weiterentwicklung ist genau in dem Maße möglich, wie wir

  1. selbst zu innerer und äußerer Wandlungsfähigkeit bereit sind, 
  2. unangenehme Gefühle in Bezug auf unser Sprechen auf stimmige Weise integrieren statt sie nicht haben und "wegtrainieren" zu wollen,
  3. uns in einem stimmigen Umfeld aufhalten, in dem offen, aufrichtig, mitfühlend und wertschätzend statt beurteilend und abwertend kommuniziert wird.

Dies ist ein Entwicklungsprozess, der nicht von heute auf morgen vonstatten geht, Sie jedoch Schritt für Schritt und auf ganzer Linie in EinKLANG mit Ihnen selbst führt!

 

Erste Fragen, die mit meiner Unterstützung zu Ihrer ganz persönlichen "sprachlichen Lösung" führen, können in diesem Sinne z.B. sein:

  • Womit steht mein leises, für andere unverständliches Sprechen in Zusammenhang? Wofür steht es? Was bedeutet es? Was hindert mich wirklich daran, offen, laut und deutlich zu sprechen? Was würde passieren, wenn ich tatsächlich so spreche, wie ich es mir wünsche?
  • Oder: Welche Gefühle löst mein Dialekt/mein Akzent in mir und anderen aus? Wie kann ich diese Gefühle loslassen, sodass ich offen und selbstbewusst sprechen kann? Wie kann ich mein Sprechen ggf. auch um die Hochsprache erweitern?

Indem Sie also zunächst die tatsächlichen Unstimmigkeiten, die Sie und Ihre Sprache umgeben, welche oftmals unbewusst sind und teilweise bis in die Kindheit zurück reichen, erkennen und loslassen >>>, wird die Basis für ein Sprechen gelegt, das stimmig ist, auf dem sprachliche Übungen aufbauen können und das Sie ent-sprechend ausstrahlen: mit einer ÜberzeugungsKRAFT, die wirklich für sich bzw. für SIE spricht!

 

Herzliche Einladung!

 

Bettina Doll

Sprachtraining Karlsruhe

 

 

Hier geht es weiter zu Stimmtraining, Stimmbildung und Stimmentwicklung >>>   sowie zu Kommunikationstraining >>>